Oh Florenz! Pasta mit Zucchinicreme / Oh Florence! Pasta With a Cream of Courgette

Zucchinicreme3

Wir haben ein ganz wundervolles neues Rezept für euch. Unseren Sommerurlaub haben wir dieses Jahr in Florenz verbracht und was sollen wir sagen? Es war einfach herrlich! Die Stadt steckt voller Kunst, wunderschöner Architektur und leckerem Essen – also die ideale Mischung (nun ja, für mich jedenfalls, Sigi erlitt nach ein paar Tagen einen Kunst-Overkill und wir mussten einen Tag ans Meer fahren und uns dort erholen 😉 ). Italienisches Eis in Massen, Bistecca fiorentina, Meeresfrüchte und tolle Desserts – wir haben richtig geschlemmt. Das Restaurant unseres wundervollen Hotels in Fiesole präsentierte so gutes Essen, dass wir uns dort gleich zweimal ein 3-Gänge-Menü gegönnt haben. Eines der Gerichte hat uns zum heutigen Rezept inspiriert: Ich habe dort Risotto mit Zucchinicreme probiert und, meine Güte, was für eine Offenbarung. Sigi hat ja das Talent, sofort alles nachkochen zu können, und so haben wir daheim in einem Anflug von Fernweh und angesichts der jährlichen Zucchinischwemme das Ganze mit Spaghetti nachgekocht. Jetzt ist es eines unserer neuer Lieblingsrezepte, probiert es aus und spürt den Geist von Italien. Seufz…

We’ve got a wonderful new recipe for you. We spent our summer holiday in Florence this year, and what can we say? It was splendid! The city is full of art, beautiful architecture and delicious food – the ideal mixture (well, for me, that is; Sigi suffered from an art overkill after a few days, so we had to drive to the seaside for one day and relax there 😉 ). Loads of Italian ice-cream, bistecca fiorentina, sea food and great desserts – we really had a feast. The restaurant of our wonderful hotel in Fiesole presented us with really good food so we treated ourselves to a 3 course dinner twice. One of the dishes inspired us to do today’s recipe: I tried a risotto with a courgette cream there and, my goodness, what a revelation. Sigi has the talent to immediately be able to cook everything he eats somewhere, so when we got back and suffered from the travel bug and faced a flood of courgettes in our garden, we made spaghetti with that courgette cream. It’s now one of our current favourites, try it and feel the spirit of Italy. Sigh…

Zucchinicreme2

Zutaten für 2 Personen (große Portionen) / Serves 2 (big servings)

Für die Zucchinicreme / For the courgette cream:

1 mittelgroße Zucchini, halbiert und entkernt / 1 medium-sized courgette, halved and pips removed

1 kräftiger Schuss natives Olivenöl / 1 big dash of olive oil

1 gehäufter EL frische Oreganoblätter / 1 heaped tbsp. fresh oregano leaves

Salz, Pfeffer, Honig / salt, pepper and honey

Für die Tomaten / for the tomatoes

ca. 10 Cocktailtomaten an der Rispe / ca. 10 cocktail tomatoes on the vine

2-3 Tymianstängel / 2-3 stalks of thyme

2-3 Oreganostängel / 2-3 stalks of oregano

Honig / honey

Ansonsten / also:

250 g Spaghetti / 250 g spaghetti

30-50 g Parmesan, frisch gerieben / 30-50 g Parmesan cheese, freshly ground

Zucchinicreme1

 

Für die Spaghetti einen Topf mit Salzwasser aufsetzen und die Nudeln nach Packungsanleitung al dente garen. Abgießen und abtropfen lassen.

Zucchini in kleine Würfel schneiden. Natives Olivenöl in eine große Pfanne geben und auf mittlerer Stufe erhitzen, Zucchiniwürfel im Öl andünsten. Oregano dazu und mit Salz, Pfeffer und Honig abschmecken. Alles dann in ein hohes Gefäß geben und mit dem Stabmixer fein pürieren. Pfanne zur weiteren Verwendung auf dem Herd lassen.

In einer weiteren kleinen Pfanne etwas Olivenöl geben und auf mittlere Hitze stellen. Tymian und Oregano dazugeben und das Öl z.B. 3 Minuten aromatisieren. Die Cocktailtomaten darin braten. Mit etwas Honig glasieren (Honig dazugeben und Tomaten darin schwenken) und beiseite stellen.

Nun die erste Pfanne wieder auf mittlere Hitze stellen, die Nudeln dazugeben, jetzt soviel Zucchinicreme dazugeben, wie Ihr mögt, und schön schwenken dabei, damit sich die Zutaten schön vermengen können.

Alles auf einem Teller servieren, Parmesan darüber streuen und mit den Tomaten garnieren. Buon appetito!

Zucchinicreme4

Cook the spaghetti in a pot with salt water al dente. Drain the water and put the spaghetti aside for the moment.

Dice the courgette. Heat the olive oil in a pan over medium heat and braise the courgette lightly. Add the oregano and season to taste with salt, pepper and honey. Put it all into a high vessel and blend well with an immersion blender. Keep the pan, you’ll use it later.

Put some olive oil into another, smaller pan and heat over medium heat. Add thyme and oregano and leave in for about three minutes to give the oil some flavour. Then fry the tomatoes in it. Glaze with honey (by adding the honey and swivelling the tomatoes in it) and put aside.

Now put the first pan again on medium heat, add the cooked spaghetti and as much courgette cream as you like. Swivel so the ingredients will mix nicely. Serve on a plate, sprinkle with the Parmesan cheese and decorate with the glazed tomatoes. Buon appetito!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s