Sahne-Windbeutel mit Beeren / Cream Puffs With Berries

Windbeutel1

Ich weiß, Windbeutel gab es hier schon mal, aber ich konnte nicht widerstehen, denn ich mag sie so gerne und außerdem sind diesmal Beeren drin 😉 (ein etwas anderes Rezept ist es auch, ihr könnt ja mal gucken, welches euch besser gefällt – fluffig sind sie beide!). Außerdem war mal ganz dringend wieder etwas Schönes für die Kaffeetafel fällig, also was meint ihr? Ist das etwas für nächsten Sonntag? Die Windbeutel kann man problemlos am Abend zuvor vorbereiten, gefüllt werden sie dann kurz bevor sie vernascht werden sollen, damit die Sahne den Teig nicht zu sehr durchweicht.

I know, we’ve had cream puffs before, but I couldn’t resist because I like them a lot and, after all, this time they contain berries 😉 (it’s also a different recipe, you can judge for yourselves which one you prefer). And in addition, something nice for the coffee table was long overdue, so what do you think? Next Sunday afternoon? You can prepare the puffs the night before, just fill them shortly before you plan to devour them, so the cream won’t soak them too much.

Windbeutel2

Zutaten für 12-15 Stück / Makes 12 to 15:

250 ml Wasser / 250 ml water

1 EL Vanillezucker / 1 tbsp. vanilla sugar

1 Prise Salz / 1 pinch of salt

60 g Butter / 60 g butter

100 g Mehl / 100 g flour

1 EL Speisestärke / 1 tbsp. cornflour

3 Eier / 3 eggs

Füllung / filling:

250 g Sahne / 250 g cream

1 1/2 EL Puderzucker / 1 1/2 tbsp. powdered sugar

200 g gemischte Beeren / 200 g mixed berries

Windbeutel3

Für den Brandteig in einem Topf Wasser, Vanillezucker, Salz und Butter aufkochen und verrühren. Mehl und Speisestärke vermischen und auf einmal in den Topf geben. Sofort rühren und nicht aufhören, bis sich alles zu einem Kloß verbunden hat. Am Topfboden sieht man dann eine dünne weiße Schicht. Topf vom Herd nehmen und die Eier einzeln untermischen. Backofen auf 220°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen. Mit einigem Abstand Rosetten auf das Blech spritzen. Die Windbeutel gehen noch ein wenig auf, aber nicht allzu stark. Eventuell nach oben stehende Spitzen etwas runterdrücken, sie werden leicht schwarz. 20 bis 25 Minuten lang backen, bis sie goldbraun sind. Dabei auf keinen Fall die Ofentür öffnen, sonst fallen sie sofort zusammen und alles war für die Katz! Dann herausnehmen und sofort mit einer Schere einen Deckel abschneiden und auskühlen lassen.

Für die Füllung Sahne mit dem Puderzucker steif schlagen und in die untere Hälfte füllen. Ein paar Beeren hinein drücken und den Deckel darauf setzen. Wer mag, kann sie noch mit etwas Puderzucker bestäuben. Voilà!

Windbeutel4

For the pastry bring water, vanilla sugar, salt and butter to a boil in a pot and stir through. Mix flour and cornflour and add it all at once to the mixture. Start stirring immediately and don’t stop until it all has blended to a lump. There should be a thin white layer at the bottom of the pot. Take the pot from the stove and add the eggs, one after another. Preheat oven to 220°C (top and bottom heat). Line a baking tray with baking parchment and fill the dough into a piping bag with a big star-shaped nozzle. Pipe roses onto the baking tray, leaving a bit of space in between them. The puffs will rise a little in the oven but not too much. If there are any peaks on top, press them down carefully as they are likely to burn in the oven. Bake for 20 to 25 minutes until golden brown. Do NOT open the oven door in the meantime, the puffs will collapse and it will all be for the birds! After taking them out cut off a lid using your kitchen scissors and let cool.

For the filling whip the cream with the powdered sugar until stiff and fill the bottom halves of the puffs. Put some berries on top, then add the top halves. If you want, you can sprinkle some powdered sugar on top. Voilà!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s