Rettichsalat mit Joghurt / May Turnip Salad with Yoghurt

Rettichsalat1

Im Sommer sind wir immer froh um etwas Frisches – egal ob als Snack oder als Beilage zum Grillen! Geht es euch auch so wie uns? Wie wäre es denn mit einem Salat aus Kugelrettich/Mairübchen? Wir lieben ihn, denn zum einen sind wir einfach Rettichfans und zum anderen schmeckt dieser Salat herrlich frisch UND last but not least ist er total unaufwendig. Und genau das braucht man doch, wenn man an einem lauen Sommerabend die Wärme genießt, nicht wahr?

In summer we’re always happy about something fresh – be it a snack or a side dish for a barbeque! Do you feel the same? How about a salad of may turnips? We love it because a) we’re just fans of may turnips, b) this salad tastes wonderfully fresh and c) MOST importantly, it’s totally quick and easy to make. And that’s exactly what you need when you want to enjoy a warm summer evening, right?

Rettichsalat2

Zutaten für 2 Personen / Serves 2:

2 große Kugelrettich, geschält und gehobelt / 2 big may turnips, peeled and thinly sliced

125 g griechischer Joghurt / 125 g Greek yoghurt

3 gehäufte EL frische Schnittlauchröllchen / 3 heaped tbsp. fresh chives

1 Bio-Zitrone / 1 organic lemon

Salz und Pfeffer / salt and pepper

Rettichsalat3

Den gehobelten Kugelrettich mit etwas Salz würzen und einige Minuten stehen lassen.  Das ausgetretene Wasser abgießen. Das verbessert Geschmack und Konsistenz (An dem Tag, an dem wir die Fotos gemacht haben, hätten wir ihn ruhig noch etwas länger ruhen lassen können, denn wie man sieht, ist immer noch ein wenig Wasser ausgetreten…). In der Zwischenzeit den Schnittlauch in Röllchen schneiden, vorsichtig die Schale der Hälfte der Zitronen abreiben (nicht das Weiße, das schmeckt bitter!) und zusammen mit ein paar Spritzer Zitronensaft in einer Schüssel unter den Joghurt heben. Den abgetropften Rettich dazugeben, gut mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Season the thinly cut may turnips with some salt and let sit for a few minutes. It will lose water, which you should drain. This will improve the taste and texture (On the day we took the pictures we could have easily let it sit a bit longer, because as you can see it still lost some water…). In the meantime cut the chives finely, carefully grate the zest of half the lemon (not the white bit, it tastes bitter!) and, together with some squeezes of lemon juice, stir it into the yoghurt. When the turnips are drained mix them with the joghurt thoroughly and season to taste with salt and pepper.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s