Quinoa-Bratlinge / Quinoa Patties

quinoa-bratlinge1

Das Gericht hier ist eines unserer neuen Lieblingsessen. Wir haben es kurz nach Weihnachten zum ersten Mal ausprobiert, als wir wirklich genug hatten von all dem schweren Essen, den vielen Weihnachtsbraten (so lecker sie auch waren) und den dicken Bäuchen 😉 Ging es euch auch so? Jedenfalls brauchten wir dringend etwas Vegetarisches und haben eines unserer liebsten vegetarischen Kochbücher zu Rate gezogen: Deftig Vegetarisch von Anne-Katrin Weber (übrigens besitzen wir alle drei Bände aus dieser Reihe und können jedes einzelne wärmstens empfehlen – auch Fleischessern! NIcht nur die Rezepte sind toll, wir lieben auch die Fotos.). Quinoa ist ja schon lange in Mode, aber – warum auch immer – wir hatten es bis dahin nur als Salat gegessen. Höchste Zeit also, einmal etwas Neues zu versuchen, und dieses Rezept klang fantastisch! Die Menge ist für vier Personen ausgelegt und es ist reichlich bemessen. Wer die Bratlinge also nur als Beilage plant, sollte die Menge entsprechend ändern.

This dish is a new favourite. We tried it after Christmas for the first time when we had enough of all the heavy food, the many Christmas roasts (as delicious as they were) and the round bellies 😉 Did you feel the same? Anyways, we urgently felt we needes something vegetarian and consulted one of our favourite vegetarian cookbooks by Anne-Katrin Weber (only availabe in German yet, I’m afraid…). It offers fantastic recipes, and the photography is mouth-watering! Quinoa has been around and in fashion for ages, but, for whatever reason, we’ve only had had it in salads until then. High time to try something new then and the recipe sounded great. The ingredients are meant for four persons and it is plenty. So if you want to make the patties as a side dish, you should calculate accordingly.

quinoa-bratlinge2

Zutaten für 4 Personen / Serves 4:

Für die Bratlinge / for the patties:

200 g Quinoa / 200 g quinoa

etwas feines  Meersalz / some fine sea salt

1 rote Zwiebel / 1 red onion

1 Knoblauchzehe / 1 clove of garlic

1 mittelgroße Karotte / 1 medium carrot

4 EL Olivenöl / 4 tbsp. olive oil

1/2 Bund Petersilie / 1/2 bunch of parsley

2 Eier / 2 eggs

1 EL Mehl / 1 tbsp. flour

frisch gemahlener schwarzer Pfeffer / freshly ground black pepper

1/2 TL gemahlener Koriander / 1/2 tsp.ground coriander

1 TL gemahlener Kreuzkümmel / 1 tsp. ground cumin

2 Prisen Kurkuma / 2 dashes of turmeric

Für den Kräuterdip / for the dip:

2 Knoblauchzehen / 2 cloves of garlic

1/2 Bund Petersilie / 1/2 bunch of parsley

1/2 Bund Minze / 1/2 bunch of mint

400 g griechischer Joghurt / 400 g greek yoghurt

3 EL Zitronensaft / 3 tbsp. lemon juice

3 EL Olivenöl / 3 tbsp. olive oil

1 TL gemahlener Kreuzkümmel / 1 tsp. ground cumin

feines Meersalz / fine sea salt

frisch gemahlener schwarzer Pfeffer / freshly ground black pepper

quinoa-bratlinge3

Quinoa in einem Sieb unter fließendem Wasser abspülen, abtropfen lassen. 600 ml Wasser mit Meersalz aufkochen lassen, Hitze reduzieren und im offenen Topf 15 bis 20 Minuten lang garen lassen, bis das Wasser von der Quinoa aufgenommen ist. Den Topf vom Herd nehmen und die Quinoa etwas abkühlen lassen. Inzwischen Kräuter waschen und trockenschütteln. Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Karotte schälen und grob raspeln. 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch und Karottenraspel kurz darin andünsten. Petersilie fein hacken. Quinoa in eine Schüssel geben. Gemüse, Eier, Mehl und Petersilie untermischen. Mit Meersalz, Pfeffer, Koriander, Kreuzkümmel und Kurkuma würzen.

Für den Kräuterdip Knoblauch schälen und fein hacken. Kräuter ebenfalls fein hacken. Knoblauch, Kräuter, Joghurt, Zitronensaft und Olivenöl verrühren. Mit Kreuzkümmel, Meersalz und Pfeffer würzen. Mit feuchten Händen aus der Quinoamasse acht Bratlinge  formen. Das restliche Olivenöl in einer Pfanne  erhitzen und die Bratlinge darin  von beiden Seiten je 3 bis 4 Minuten lang hellbraun braten. Mit dem Kräuterdip servieren.

quinoa-bratlinge4

Rinse the quinoa in a sieve under running water, let drain. Bring 600 ml water with sea salt to a boil, reduce heat and let cook in open pot for 15 to 20 minutes until the quinoa has absorbed all the water. Take the pot off the stove and let cool a little. In the meantime wash the herbs and shake them dry. Peel the onion and garlic and chop finely. Peel the carrot and roughly grate it. Heat 2 tbsp. olive oil in a pan and braise the onion, garlic and carrot in it lightly. Chop parsley finely. Put the quinoa in a bowl and mix in the vegetables, eggs, flour and parsley. Season with sea salt, pepper, coriancer, cumin and turmeric.

For the dip peel garlic and chop finely. Chop the herbs finely as well. Mix the garlic, herbs, yoghurt, lemon juice and olive oil. Season to taste with cumin, salt and pepper. Dampen your hands and shape 8 patties of the quinoa mixture. Heat the remaining olive oil in a frying pan and fry the patties in it, each side  for 3 to 4 minutes until they are light brown. Serve with the dip.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s